U15: Das Handballglück nicht auf unserer Seite

Nur wenige Wochen sind seit dem Aufeinandertreffen mit den Muotathalern vergangen und bereits an diesem Wochenende durfte man Sie in unserer Halle begrüssen. Das Ziel des HCE war klar: Einfaches Handball spielen und keine Experimente und unnötige Ballverluste. Ballverluste und fehlplatzierte Pässe gab es zwar immer noch, jedoch bedeutend weniger als beim letzten Spiel. Zudem war man im Angriff einiges Angriffslustiger und die Einsiedler versuchten immer wieder die Schnittstellen zu durchbrechen. Dadurch waren die Gegner gezwungen zu agieren. Profitieren davon konnten unsere Flügelspieler. Immer wieder kamen Sie in gute Ausgangslagen zum Abschluss. Auch in der Deckung wurde angepackt und mitgeschoben. Leider gelangten jedoch zu viele Treffer über die Abwehrmauer ins Tor.

Es entwickelte sich eine durchgehend ausgeglichene Partie. Schlussendlich war das Glück auf der Seite der Gäste. Weniger Fehlpässe, konsequenter Abschluss, Rückraum schützen, abdrängen oder eine (noch) bessere Torhüterleistung. Wenn einer dieser Punkte hätte umgesetzt werden können, wäre das wohl ein Sieg für den HCE geworden.

Posted in U15