Damen Cup

Ein spannendes Cup-Spiel hatten die Einsiedlerinnen am Montagabend gegen die 2.Liga von Uster. Da die Einsiedlerinnen von Anfang an konzentriert und mit Tempo das Spiel starteten, kam Uster ziemlich ins Schwitzen und Einsiedeln wurde mit einem Zwei-Tor-Vorsprung belohnt. Es gestaltete sich eine ausgeglichene Partie während der ersten Halbzeit wobei die Einsiedlerinnen immer wieder mit 1-2 Goals in Führung gehen konnten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit jedoch schwand die Konzentration und die Konsequenz im Abschluss der Klosterdörflerinnen ein wenig und sie gingen mit einem Resultat von 12:14 für Uster in die Pause. Ziel nach der Pause war es, wieder wie zu Beginn des Spiels auf den Platz zu treten – selbstbewusst, mit Freude und einer soliden Teamleistung. Dies funktionierte aber erst etwa in der vierzigsten Spielminute. Sie gaben nochmals alles und waren wieder für kurze Zeit in Führung, dies änderte sich jedoch rasch wieder und Uster konnte durch Eigenfehler der Einsiedlerinnen einige Konter laufen. Die Einsiedlerinnen kämpften weiter, um erneut die Führung zu erlangen. Zu verdanken ist dies auch dem breiten Kader und der guten Leistungen der Goalis, wiederum auch der tollen Unterstützung von der Seitenlinie und dem lautstarken Publikum, trotz Montagabend! Schlussendlich reichte es für die Einsiedler Damen nicht mehr, den Sieg an sich zu reissen und somit eine kleine Sensation zu schaffen. Uster gewann zwar das Spiel mit 27:29, doch die Einsiedlerinnen gewannen Selbstvertrauen und sahen, dass sie durchaus mit einem 2. Liga Team mithalten konnten.

Am kommenden Samstag spielen die Damen des HC Einsiedeln ihr letztes Spiel in der Vorrunde gegen die SG Zürisee. Anspiel ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle Brüel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.