40. Generalversammlung HCE

Am vergangenen Freitag lud der Handballclub seine Mitglieder zur 40. Generalversammlung im Bären ein. Knapp 50 Mitglieder sind der Einladung gefolgt, ein gut gemischtes Grüppchen jüngerer und älterer Semester, aktiver und weniger aktiver Mitglieder.

Diana Kälin führte souverän durch ihre erste GV als Präsidentin, liess sich auch durch technische Probleme mit der Präsentation nicht aus der Ruhe bringen. Sie bedankte sich bei allen Trainern, Helfern, Vorstandsmitgliedern und dem einzigen Schiedsrichter des HCE. Im Eilzugstempo konnten die ersten Traktanden abgehandelt werden. Etwas mehr Gesprächsstoff bot einmal mehr das Thema Finanzen. Vermutlich erstmals in der Geschichte des HCEs muss eine ausserordentliche GV abgehalten werden. Dies, weil man die Jahresrechnung nicht ganz abschliessen konnte, weil man noch auf den Jahresabschluss der separat geführten HC Einsiedeln GmbH warten muss. Noch-Kassier Christoph Tschannen zeigte trotzdem die Rechnung auf, welche vermutlich mit einem Verlust von gut 2000 Franken, verursacht duch höhere Ausgaben beim 50-Jahr Verins-Jubiläum, schliessen wird. Das Budget, im  Vergleich zu den Vorjahren ziemlich redimensioniert, konnte wie vorgesehen einstimmig genehmigt werden. Da man bei den Herren sowie bei den Damen in tieferen Ligen spielt, sind die Kosten für den Spielbetrieb beachtlich gesunken.Beim Traktandum Wahlen präsentierten sich ebenfalls noch einige Änderungen. J&S Coachin Simone Trütsch verlässt den Vorstand nach einigen Jahren, ebenfalls Beisitzerin Corina Birchler, welche durch Alex Bisig ersetzt wird. Neuer Vize-Präsident wird Kevin Frei, Karin Huser übernimmmt das Kassier-Amt von Christoph Tschannen. Somit präsentiert sich der Vorstand in einer neuen Formation, gewillt den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.Nach rekordverdächtigen einenhalb Stunden schliesst die Generalversammlung bereits und widmet sich dem gesellschaftlichen Teil des Abends. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.